Anleitungen/Freebies

 Babysportschuhe


Ich finde, dass alle
wunderbar gelungen sind
und so wie mir
die Probestrickerinnen geschrieben haben,
sind sie auch absolut Anfängertauglich.

Ich möchte mich auf diesem Weg
ganz herzlich für das Engagement von

Birgit von 


Elli von  

http://zick-zack-naht.blogspot.de/

Anita (ohne Blog)

Sonja von 


Vivian  

von http://neihtueech.blogspot.de/
Florentine 
 von  http://www.liebEling.com/
Irina von 
und der Mutti von Irina
bedanken.


Die Anleitung könnt ihr von mir 
als pdf bekommen, 
in dem ihr einen Kommentar 
mit eurer Emailadresse schreibt, 
oder mich direkt kontaktiert.
Meine Mailadresse findet ihr 
auf der linken Sidebar unter "Mein Profil"
 
 
 


Ich bitte um Beachtung:
Die Schuhe dürfen für private, 
nicht kommerzielle Zwecke, 
mit dem Hinweis auf "mich, Nähoma",
 gerne nachgestrickt werden. 
Der Verkauf ist verboten!
 
Für etwaige Fehler in der Anleitung 
übernehme ich keine Haftung.

Hier und hier wurde schon darüber Berichtet.
Über Fotos von euren Werken würde ich mich sehr freuen,
ich verlinke sie dann gerne auf meinem Blog.
Sie schauen sich noch bei 

Viel Spaß dabei Grüße
Nähoma
  _____________________________________


So, ich versuche mal, die Anleitung 
meines Weihnachtsbaumanhängers zu erklären:

das hier ist die Schlaufe der ersten Luftmasche

insgesamt 15 LM in Rot häkeln

 in die 2.LM die erste fM häkeln,
insgesamt 14 fM

1 LM zum wenden, dann 10 Reihen á 14fM,
entspricht 5 Rippen, 
danach der Farbwechsel zu weiß

6 Reihen in weiß häkeln, 
das sind 3 Rippen, 
danach wieder zu rot wechseln.
Die erste Reihe rot 
nur in die halbe weiße Masche stechen, 
damit es nachher 
wie angedeutete Haare aussieht, 
kann man auf dem Foto, rechte Seite, schlecht erkennen, 
hab aber kein 2. gemacht
 noch eine Rückreihe mit 14 fM häkeln,
danach in jeder Reihe eine M abnehmen,
ich lasse nach der LM immer die erste M aus, 
bis nur noch 1 fM übrig ist, 
Faden durchziehen und abschneiden.
 
 Rückseite nur in Rot, 
dabei 18 R. á 14 fM gerade 
und dann wie oben beschrieben 
die Abnahmen

 nun sticke ich das Gesicht auf, 
meistens mit Knoten- oder Stielstich.

 danach die Teile aufeinander legen und 
mit festen Maschen zusammenhäkeln,
die Anfangsfäden kann man dabei 
mit einhäkeln, um sich das verwahren zu ersparen.

 an der Mützenspitze 
20 LM als Aufhänger häkeln, 
Spitze oben auslassen 
und auf der anderen Seite 
wieder mit fM fertigstellen.

 auch hier verschwinden die Fäden in den fM




 die restlichen Fäden vernähen
 nun noch einwenig Klebestift auftragen 
und etwas Füllwatte daraufkleben. 
FERTIG!!
Häkelschrift:
M  -  Masche 
R  -    Reihe
LM  -  Luftmasche
fM  - feste Masche
Häkelnadel  1,5
Wolle Anchor Aida 10  
50g 265m

Ich habe hier das Garn doppelt genommen 
und mit 2,5 er Häkelnadel gehäkelt, 
um die Bilder besser darzustellen. 
Normalerweise gibt es 
keine so großen Maschenlöcher.
Viel Spass beim Nachhäkeln.
Liebe Grüße
Nähoma

ich drehe noch eine Runde,

  _____________________________________

Anleitung für
Diesen Knüpfstern

habe ich vor kurzem bei Melli gesehen 
und dachte gleich an meinen großen Enkel, 
der sehr gerne bastelt.

 
Ich habe mir die Anleitung gleich abgespeichert 
und am Wochenende ausgedruckt.
Da das Druckerpapier ja sehr dünn und ungeeignet ist, 
hab ich erst mal nach einem festeren Karton (Schuhkarton) geschaut, 
um das Muster aufzukleben.
Dabei kam mir die Idee, 
einfach 2 Quadtrate auszuschneiden 
und aufeinanderzukleben, 
dann wird der Stern noch etwas fester.
Das habe ich dann auch getan.
Die Quadrate haben eine Seitenlänge von 6 - 7cm.
 
Zuerst habe ich bei den Quadraten 
noch die Mitte und die Diagonale 
mit einem Stift markiert.

Die "Bedienungsanleitung" gleich mit draufgemalt,
an den Vertiefungen kleine Schnitte gemacht,
in der Mitte mit einem Dorn ein Loch gebohrt
um die Fäden einzuziehen und zu fixieren.


Wir haben ja jetzt  8 Einschnitte
und ein Loch im Stern.
Es werden 7 verschiedenfarbige Fäden benötigt,
damit die kleinsten auch nach Farben unterscheiden können
mit einem Knoten verbunden,
in das Loch eingehängt
und so auf die Einschnitte verteilt,
daß einer leer bleibt.


Ich habe es ihm dann so gezeigt,
daß er immer an dem freien Einschnitt festhalten soll,
drei Fäden abzählen, diesen dann herausziehen
und in die freie Kerbe stecken soll.

das hat prima geklappt, 

Melli hat es so gut erklärt, 
dass es jeder nachmachen kann.
Ich würde im Nachhinein 
nur die Linien nicht mit einer so kräftigen Farbe zeichnen, 
da er sich am Anfang durch die Farbe irritieren hat lassen 
und manchmal die Linie mitgezählt hat.
Inzwischen funktioniert es aber.
Wolle: Sockenwolle von Schachenmayr
Das geht noch nach hier, hier
hierda und da

_____________________________________

Geburtstagskarte

Für eine nähbegeisterte Kollegin meiner Tochter
wurde diese Geburtstagskarte hergestellt.
Ein Schnittmusterbogen, auf Karton kopiert
und diesen Sticker
habe ich dazu beigetragen.

Gemacht habe ich ihn so:
aus einem großen Kreis ca. 12cm (Weinroter Satin).
Knapp am Rand 5mm Heftstich rundherum genäht,
fest gekräuselt und vernäht.
Danach das grüne Vichykaro
etwa 2cm kleinerer Durchmesser
genauso eingefasst,
aber da habe ich wegen der Stabilität
einen Karton in der passenden Größe eingelegt.
Das goldene Band, mehrmals um den Button gesteppt,
weil es einfach zu schmal gewesen wäre.
Zum Schluß wurde das goldene Geschenkband
zwischen die beiden Lagen gelegt
mit kleinen Stichen fixiert
und dann der gesamte Button auf die Karte geklebt.

Vielleicht weiß ja jemand 
um welchen Schnittmusterbogen es sich handelt?
allerdings gibt es keinen Preis dafür.
Einen schönen Abend wünsche ich euch allen.
_____________________________________


Anleitung für die Chipsocken hier
Viel Spass damit
Nähoma


Kommentare:

  1. Hallo liebe Nähoma,
    ich würde mich sehr über eine Anleitung für die Chucks freuen. Habe es schon mal mit solchen Schuhen versucht im alten Babstyle (nicht so cool) - aber eine Anleitung wäre toll.
    katrin.schroeder-aamot@web.de
    Liebe Grüße Katrin
    PS: meine Nichte würde sich sicher freuen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Nähoma =)
    Ich finde deine Chucks total toll und würde sie so gerne nachstricken. Ich habe sie bei meiner Besten Freundin gesehen (Jadie)
    Ich weis das sie sich mega gefreut hat und ich würde dieses auch gern für eine sehr gute freundin machen. sie bekommt in etwa gleich mit Jadie ihr töchterlein. Es wäre lieb wenn du mir eine mail schickst.
    Lg Typisch Dana
    Meine Email lautet d.f.hoffmann@online.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nähoma,
    die Schuhe sind so schön! Die würde ich gerne meiner Freundin stricken, denn sie bekommt bald ihr Baby.
    Würde mich freuen, wenn du mir die Anleitung schicken würdest. Lg Katharina (katharina_83@web.de)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich finde die Chucks auch super toll. Vielleicht könnte ich die Anleitung erhalten? Das wäre super.

    Pervita@gmx.net

    Herzlichen Dank

    Swetlana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nähoma,
    die Chucks sind total niedlich. Ich würde sie gerne für mein Nichtchen nachstricken und mich über die Anleitung sehr freuen. Eule23@gmx.de
    Herzlichen Dank und Grüße Elin

    AntwortenLöschen

Wir schätzen die Menschen,
die frisch und offen ihre Meinung sagen -
vorausgesetzt, sie meinen das Selbe wie wir.
Mark Twain

Vielen Dank für eure Kommentare, ich freue mich sehr darüber
und lese sie alle - Ausnahmslos.
nur zum Antworten komme ich nicht immer.
Liebe Grüße
Ella