Dienstag, 21. Januar 2014

Chipsocken

Ich möchte euch hier meine 
Einkaufswagen Chipsocken vorstellen.
Man kann auch etwas Kleingeld 
für´s Parken reinmachen.

Hab ja gestern auch welche bei Gabi gesehen, 
die sie aber vööööööllig anders strickt als ich.
Ich hab mal die Bilderflut angehängt
und werde auch die Anleitung dazu schreiben.
Dann dürft ihr euch auch die Fingerchen verrenken. 
sind auch schon welche im Einsatz.
 
 zum Vergleich Gr. 37 / Chipsocke

Extra ein Stahlnadelspiel abgesägt 
und wieder angespitzt, jetzt 10cm lang

hier folgt die Anleitung:
Strickschrift:
M = Masche/n 
Rd = Runde       
Nd = Nadel        
R = Reihe      
re = rechte M
li = linke M    
     DM = Doppelmasche
 Anleitung:

Es werden mit einem 2,5er Nadelspiel  
24 M angeschlagen 
ca. 16 Rd, re / li M im Wechsel, 
auf jeder Nd sind 6 M

danach kommt die Bumerangferse, 
es gibt viele Anleitungen im www.
Ich mache es so:
die M der 4. und 1. Nadel 
auf eine Nadel nehmen = 12M
alle Maschen wie sie erscheinen stricken, 
auch die letzte M.
wenden,
die erste M abheben und den Faden stark anziehen,
 dass es wie eine doppelte M aussieht,
alle Maschen links stricken, auch die letzte
wenden

in jeder Reihe (1R re 1R li)
immer nur bis zu der doppelten M stricken, 
dabei wird die Anzahl der zu Strickenden M immer weniger,
bis nur noch 4 M übrig sind.
4 DM - 4 M - 4 DM


Nun 2 Runden über die gesamten M. stricken,
bis zu den 4 M. Hier also 8 M
1 M nach den 4 stricken 
und wenden, siehe Bild unten

Jetzt in jeder Reihe immer die doppelte M 
von der Vorreihe mitstricken und 1M mehr,
wenden

bis alle M. aufgebraucht sind.
ich nehme hier von der 2. und 3. Nadel 1M dazu, 
um den Fuß nur mit 20M zu stricken

Jetzt sind die M. so verteilt:
7 - 5 - 5 - 7
gleich in der ersten Rd, die 5. und 6. M. der 1. Nd 
und die 2. und 3. M der 4. Nd rechts zusammenstricken

1 Reihe ohne Abnahmen 
6 - 5 - 5 - 6 M

Nächste Rd die 4. und 5. M der 1. Nd 
und die 2. und 3. M der 4. Nd
re zusammenstricken.

Auf jeder Nd befinden sich jetzt 5 M.
mit diesen 20 M ca 13 Rd glatt rechts stricken. 

für die Spitze in der 1. und 3. Nd 
die 3. und 4. M verschränkt zusammenstricken
 

und in der 2. und 4. Nd 
die 2. und 3. M re zusammenstricken

eine Runde ohne Abnahmen 

die nächste Rd 
1. u. 3. Nd die 2. u. 3. M. verschränkt
und bei der 2. u. 4. Nd die 2. u. 3. M re zus.


Letzte Rd: bei der 1. u. 3. Nd die 1. u. 2. M verschränkt
und bei der 2. u. 4. Nd die 2. u. 3. M re zusammenstricken.

jetzt die Restlichen 8 M 
mit der Stopfnadel auffassen und zusammenziehen, 
Faden mit der Stopfnadel 
nach innen ziehen und gut vernähen.
 ebenso auch den "Anschlagfaden" vernähen.
Fertig ! 
Schlüsselring durch 2M an der Hinteren Seite ziehen
Chip oder Kleingeld hinein 
und an den Geldbeutel oder Schlüsselbund hängen.

 Modell beispiele
 
die dürfen jetzt noch zum Creadienstag,
Meertje und Scharly, 
Batipps  und Sewing SaSu

Ich Bitte um Beachtung:
 
Ihr dürft die Anleitung 
für Private, nicht Kommerzielle Zwecke, 
mit dem Hinweis auf mich: 
"Nähoma.blogspot.de" verwenden.
Ausnahmen zum Verkauf müssen von mir Erlaubt werden. 
Für Fehler in der Anleitung 
übernehme ich keine Haftung.

Bei Fragen helfe ich gerne.
Email in der Sidebar bei Meinem Profil

Die Chipsocken sind schon 
vor mindestens 6 Jahren 
von mir selbst entworfen worden, 
nachdem mir die 
Plaste chiphalter immer kaputtgingen.
Liebe Grüße
Nähoma




Post119

Kommentare:

  1. oh man - was bin ich froh, das du so etwas kannst - wenn ich schon dieses nadelgewirre seh - buuuaaaa - damit wäre ich hoffnungslos überfordert !!! - bin sooo happy mit meinen süssen söckchen - die sind einfach toll :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nähoma,
    wow, unglaublich, wie man mit so vielen Stricknadeln zurechtkommen kann :-)
    Die Dame, bei der ich immer meine Wolle kaufe, hat mir angeboten, zu einem Strickabend zu kommen, dann würde mir ihre Tochter das Stricken beibringen - ich glaube, dass werde ich mal machen. Eine echte Strickomi, wenn ich dort bin spielen manchmal ihre Urenkelkinder im Laden.
    Und vielen Dank der Nachfrage, dem Bein geht es wieder so gut, dass zumindest wieder Fußballtraining möglich ist, aber er merkt es schon noch. Prellungen sind ja auch gemein.
    Ich werde mich über j e d e s Granny freuen, wenn Du also doch eines Tages Zeit finden wirst, wäre das natürlich toll. Ganz liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Eine süße Idee. Toll um Wollreste zu verarbeiten und ein persönliches Mitbringsel zu haben, aber auch um fröhlich plaudernd einen Abend strickend zu verbringen :-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, du Liebe!!
    Die sind ja der Hammer!! Echt süß und super-praktisch!! DANKE für die tolle Anleitung!!
    Ich lass dir herzliche und ganz liebe Grüße hier!!
    SAndra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo an euch meine lieben Leser,
    jetzt hab ich die Anleitung noch garnicht fertig
    und ich bekomme schon soviele Kommentare.
    Ich freu mich so darüber
    Vielen Lieben Dank
    Ella

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ella,
    die sind ja sooo süß! Deine bebilderte Anleitung ist klasse!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. hihihi, ich darf ja auch welche von dir mein
    eigen nennen und finde sie soooo süß !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  8. Die sind echt süß! Und die Anleitung auch Klasse. Habe auch einen Geschenkt bekomme, echt praktisch :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich kämpfe gerade mit meinen ersten großen Socken, so was Winziges ist aber sehr süß!
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      schau dir auf jeden Fall auch die Bumerangferse an,
      die ist mir bei den kleinen Socken lieber,
      wenn du Fragen hast,
      in der Sidebar steht meine Kontaktemail, ich helfe gerne.
      Liebe Grüße
      Nähoma

      Löschen
  10. das ist ja supersüß, da bekomme ich trotz meiner jahrelangen Strickabstinenz wieder Lust zu stricken. Wie soll ich denn so viel Hobbys und meine 5 Jungens und meinen Mann und meine Arbeit unter einen Hut bringen?

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      da mußt du auch mal den 48 Std Tag beantragen,
      bei mir ist er zwar noch nicht genehmigt,
      aber wenn sich viele zusammentun, klappts vielleicht.
      Liebe Grüße
      Nähoma

      Löschen
  11. Hallo Nähoma,
    na jetzt bin ich aber platt....du hast ja richtig Gas gegeben, um DEINE Art von Söckchen zu zeigen.
    MEINE sind eben nur noch kleiner - haben eben nur 12Maschen im Anschlag...da passt KEIN Chip rein...
    Schöne Bilder und schöne Söckchen.
    Liebe Grüße
    Gabi
    http://stich-schlinge.de

    AntwortenLöschen
  12. :-) ... meine Schwiegermutter strickt die auch. Ich finde sie ganz hinreißend und habe davon schon etliche in Benutzung!

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  13. Antworten
    1. Liebe Scharly,
      herzlich willkommen auf meinem Blog.
      Du bist mein 100. Leser und deshalb
      werde ich dir als kleines Geschenk ein paar Chipsocken
      schicken.
      Liebe Grüße
      Nähoma

      Löschen
  14. Liebste Ella,

    AHHH, ich seh´ nur Wolle und Stäbchen... ich bin ja schon vom zuschauen total überfordert. ;-)

    Aber sag´ mal, liebe Ella... die einen da kenne ich doch. :-D

    <3 Jadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub schon,
      denn da sind die von dir und die von Numi
      noch mit auf dem Bild.
      Inzwischen sieht alles wieder anders aus.
      Hab nur in der Eile keine neuen Bilder gemacht.
      Viele Liebe Grüße
      Ella

      PS lass es dir die nächsten Wochen gut gehen und mach mal halblang.
      Ich hab deinen schönen Bettchenhimmel schon gesehen.

      Löschen
  15. Niedlich, schön für Wollreste.
    LG Ute

    AntwortenLöschen

Wir schätzen die Menschen,
die frisch und offen ihre Meinung sagen -
vorausgesetzt, sie meinen das Selbe wie wir.
Mark Twain

Vielen Dank für eure Kommentare, ich freue mich sehr darüber
und lese sie alle - Ausnahmslos.
nur zum Antworten komme ich nicht immer.
Liebe Grüße
Ella