Donnerstag, 31. Juli 2014

Scheee wars beim Nähtreffen und Klinikmützen

in Diedelsheim
Andrea hat eine feine Location gefunden,

Alle schwer bei der Arbeit
 
Da ich nicht weiß, ob alle damit einverstanden sind, 
hab ich die Gesichter mal ein bisschen getarnt.

 Die ersten Bilder werden gesichtet

Schnittmuster  zusammengeklebt
Meine Werke kann man auch so langsam erkennen

Die Galerie,
 Werke von LeiLeLou und Frau Kichererbse
meine ersten Mützen hängen auch schon

ein bisschen verschwommen
uuups und hier meine Ausbeute vom Tag,
24 Klinikmützen

Die Dosenutensilos hab ich der Vereinsjugend 
für ihre Tombola gemacht

Zuhause ging es dann noch weiter,
denn ich hatte mir vorgenommen, sämtliche Stoffe,
die ich für die Klinikmützen beiseite gelegt hab
zu vernähen.
Darunter sind sehr viele Spenden
die allermeisten von Simone,
dabei waren auch 3 Stoffe, von jemandem,
der nicht genannt werden möchte
und Lysann vom Handarbeitenshop hat mir welche geschickt,
nachdem ich erzählt hatte,
dass ich daraus Klinikmützen nähe.



Schnittmuster hatte ich auch verschiedene,
Klinikmützenschnitt, Freebie Knotenmützchen von Klimperklein,
Freebie Beanie von Mambapferd,
Freebie Shortbeanie von Quibbis Abenteurer
Jerseybeanie von Hamburger Liebe
und den Beanieschnitt von Dotsdesigns



Minimop Knotenmützchen Freebie von aefflyns

 
 
Bei Jessica gefällt mir ganz besonders,
dass die Beanies schon bei KU 31 anfangen 
und bis KU 64 - 66 gehen.
Also von Neugeborenen bis Erwachsene
So sah dann mein Esszimmertisch aus

m
 


weil ich die Sachen erst garnicht mehr
ins Nähzimmer getragen hab


     
Jetzt muss ich noch die Wendenähte schliessen
und bei den einfachen Mützen, den Saum umnähen,
 zählen 
und dann gehts zu Madita,
die wird bestimmt schauen,
denn es sind bestimmt um die 100 Stück geworden.
 Ich hab ungefähr 12 km Ovigarn vernäht
und unzählige Stunden daran verbracht.
Aber, das muß ich dazusagen, ich mache es gerne,
denn die Kinder sind so froh,
über den Farbtupfer im Klinikalltag.
Vielen Dank muß ich nochmals allen sagen,
für die großzügigen Stoffspenden, 
denn ohne sie hätte ich das Klinikmützenprojekt
 Mach mit und schenke kranken Kindern ein Lächeln
nicht in dem Ausmaß unterstützen  können.
Das hätte mein Budget doch total aus dem Rahmen gerissen.
Ich nähe auch noch weiter, 
deshalb bin ich gerne bereit, eure Stoff-, oder auch Garnspenden 
entgegen zu nehmen.
Ich zeige sie heute auch noch
hier, hier, hier,
hier, hier , und morgen gehts zum Freutag
weil ich mich so freue, dass ich soooo vielen Kindern
ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.
Heute mal mit etwas feuchten Augen.
Liebe Grüße
Eure Nähoma











Post - 0193

Kommentare:

  1. wow das ist ja mal ne meeeeenge - da werden sich ganz, ganz viele freuen - toll!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, das freut uns und wie fleißig ihr wart.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. TOLL!!!! Solche Treffen sind immer so schön! Und enorm fleissig wart ihr!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Du bist ja ne Wucht! Sooooo viele auf einen Schlag! Sind jetzt die Stoff alle? Ich kann sicher noch was schicken (überlege sowieso gerade wegen ner Ü-Tüten-Bestellung bei Michas - das wäre doch DER Anreiz auf den Bestellknopf zu drücken *gg*).

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nähoma,
    ich bin geplättet - so viele Mützen! Du bist ja so fleissig gewesen und verdienst eigentlich eine Medaille!!
    Ich würde Dir gerne Stoff spenden, aber meine Tochter ist ja so eine Nähmaus und verarbeitet alles was ihr in die Finger kommt. :-)
    Schön, dass Ihr Euch getroffen habt. Gemeinsam zusammen arbeiten, dass macht doch viel mehr Spaß.
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  6. Respekt!! Dass muss man erst einmal bringen - so viele Mützen!! Toll!!!
    Die Kinder werden sich riesig freuen und die Freude wird auf dich
    zurückfallen - als Lohn! LG Martina

    AntwortenLöschen
  7. Schön liebe Nähoma, dass ihr euch so gut verstanden habt.

    Die Aktion mit den Mützen finde ich ganz große Klasse.
    Arbeite ich doch auch in einem Krankenhaus. Bunt tut da einfach nur guuuut...

    Viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nähoma, wie gut, dass es Menschen wie Dich gibt und auch die, die die Stoffe dafür gespendet haben. Das ist wirklich eine ganz tolle Aktion und die Mützen sehen wundervoll aus!!!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Super, liebe Ella. Wie schön, daß Ihr so viel Spaß hattet und dabei auch noch so viele tolle Mützen entstanden sind.

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ella,
    zuerst einmal: Ein riesengroßes Lob für die Menge an Klinikmützen. Sie sind wunderschön geworden.
    Es sit schön, dass ihr so viel Spaß hattet. Man sieht es euch an.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  11. Ein Wahnsinn Ela, wie fleißig du warst... und so ein Nähtreff ist immer ein Mords Spaß... gemeinsam macht es gleich dopperlt und dreifach Spaß
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Wow, klasse dass es solche Menschen wie dich gibt :-). Deine Mützen sind klasse geworden.

    Liebe Grüße,
    Kadi

    AntwortenLöschen
  13. Boah, wart Ihr aber fleißig, insbesondere Du....Und Ihr unterstützt eine ganz tolle Sache, super :-)!
    Weiterhin viel Spaß bei Euren/ Deinen Aktivitäten :-)
    Liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
  14. da ward ihr ja wirklich fleißig am nähen - und ich freue mich dass ich euch und eure Werke sehen kann.
    Die Idee mit den Klinikmützen finde ich ganz wunderbar. Und besonders wunderbar finde ich dass du so viele Mützen genäht hast. Du wirst vielen Kindern ein Lachen ins Gesicht zaubern :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen liebe Ella,
    die Lokation war ja echt gut, soviel Platz :O)
    Und so fleissig habt ihr alle genäht! Tolle Sachen sind da fertig geworden, unf all Deine schönen Klinikmützchen, toll hast Du das gemacht, die Kleinen werden sich sehr freuen!
    Ich wünsche Dir einen guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Was schöne Nähwerke! Die Babymützen sind toll- prima wenn man so helfen kann
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  17. WOW, so fleißig.....das ist ganz toll, dass Du Dich so sehr für den guten Zweck einsetzt und so viele tolle Klinikmützen "produziert" hast. Ich finde das so toll von Dir und muss Dich mal ganz doll loben !!!!!
    Eine schöner als die andere !
    Auch das zusammen nähen ist eine schöne Sache, macht Spaß und man kann sich austauschen.

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  18. Mann oh Mann! Was zeigst du uns da! MEGA! HAMMER! An die 100 Mützen?!! Euer gemeinsames Treffen sieht auch supergemeinschaftlich aus. Hab grad gegoogelt und rausgefunden, dass du in einem Ortsteil von Bretten warst.
    Viele liebe südpfälzische Sonnengrüße, Uli
    PS: Uli, die grad bereut, dass sie die letzten Tage nicht so viel am PC war zum Gucken.....

    AntwortenLöschen
  19. Oh - das ist ja Wahnsinn - so fleißig warst du. Ich finde das Projekt super. Schön, dasssich jetzt soooo viele Kinder freuen können. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Mein großes Lob an alle❤

    Liebste Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  21. Wow, das mit den Klinikmützen ist wunderbar! Da werden die Kinder sicherlich strahlen. Die Fotos mit dem Nähtreffen finde ich auch toll! So was habe ich noch nie außerhalb des wöchentlichen Nähkurses gemacht. Es ist bestimmt toll und interessant, anderen was zeigen und sich auch von anderen was zeigen lassen, denn es ist gewißt, dass man nie auslernt! *zwinker* .
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  22. Wow! Warst Du fleißig!! Ich bin beeindruckt! Und ganz besonders toll finde ich, dass diese wunderbaren Mützen für einen guten Zweck sind. Eine prima Aktion und Deine vielen bunten Mützen werden bestimmt super ankommen!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  23. mei des is sicher ah GAUDI..
    wenn alle mitanander solche SCHEEEENA SACHA macha
    FREU:: freu,,,
    TOLL:- WEITER sooooo
    und de MÜTZAL san volle liab gworden;;;
    hob NO AH FEINES WOCHENENDE
    bussale bis bald und DANKE für de
    liaben WORTE bei mir
    bis baaaald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  24. Wenn du den angegebenen Link geöffnet hast ... Ist es das Eis-Rezept ... Das Wenn du den angegebenen Link geöffnet hast ... Ist es das Bild nach den Schokoladenstücken ...
    Ist vielleicht etwas klein ....Wenn du den angegebenen Link geöffnet hast ... Ist es das Bild nach den Schokoladenstücken ...
    Ist vielleicht etwas klein ... die Überscrift fehlt ... gaaaanz links ... das mit den Nüssen und den Orangenschokoladenstücken ...

    Wünsche dir einen wunderschönen Sonntag
    Jutta

    P.S. Alle Achtung ... eine tolle Nähaktion

    AntwortenLöschen
  25. Wow, 100 Mützen. Da ist ja einiges zusammen gekommen. Klasse dein Engagement und die Kinder werden sich freuen. Das reicht bestimmt für mehrere Kliniken, oder?????

    LG und einen tollen Tag
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. ooohhhh, das sieht ja nach ganz viel spaß aus ! wäre so gerne dabei gewesen ... beim nächsten mal wieder !

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  27. absolut super ;-) - da werden sich gaaaaaaaaaaaanz viele Kinder über die Klinikmützen freuen ;-)

    AntwortenLöschen
  28. Du hast meinen großen Respekt für dein tolles Engagement !
    Und liebe Nähoma, ich habe die " Hieroglyphen " wieder abgestellt, hatte das beim Erstellen des Blogs ganz übersehen ;-)
    Danke auch für den Tipp Cola und Salzstangen, aber es ging auch ohne.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  29. Hi Ella.
    Tolle Sachen habt ihr da gezaubert. Sehr schön.
    Habe mal geguckt, was du meintest :-) Stimmt schon, es ist nicht das Gleiche und hat ja auch zwei verschiedene Funktionen, zudem kannte ich deinen Blog im Mai auch noch gar nicht.
    GLG Annette

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Ella,
    was für eine wunderschöne Sache und du warst soooooo fleißig *CHAPEAU*
    Ich bin begeistert ;-)
    ;o)

    AntwortenLöschen
  31. Eine wunderbare Idee und Umsetzung - einfach toll so ein besonderes Projekt durchzuziehen. Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen

Wir schätzen die Menschen,
die frisch und offen ihre Meinung sagen -
vorausgesetzt, sie meinen das Selbe wie wir.
Mark Twain

Vielen Dank für eure Kommentare, ich freue mich sehr darüber
und lese sie alle - Ausnahmslos.
nur zum Antworten komme ich nicht immer.
Liebe Grüße
Ella